Weingut Zehnthof Luckert Silvaner – Bio

Image of Weingut Zehnthof Luckert Silvaner – Bio
Image of Weingut Zehnthof Luckert Silvaner – Bio

Bester Preis

ab 9,50 €*

  • Versandkosten ab 1,89 €
  • EAN: 4040481012211

 Merkzettel

Berichten Sie über das Produkt

Beschreibung

Weltklasse aus dem Frankenland Dieser Silvaner des Zehnthofes Luckert aus den Franken ist ein großartiges Exemplar. Er ist ein animierend süffiger und würziger Weißwein, mit einem leicht zitrischen Duft und Aromen von frischer Birne. Der zarte Duft zusammen mit seiner feinen Mineralität und der eleganten Säurestruktur runden diesen Wein wunderbar ab.Die Weinberge des Zehnthofs erstrecken sich ausschließlich über die fränkischen Spitzenlagen Maustal und Cyriakusberg und sind vor allem mit Silvaner bestockt. Die Luckerts zielen auf Tropfen mit Eigenart und Ausdruck. »Wir bemühen uns, die pure Kraft der Trauben in die Flasche zu transportieren«, sagt Wolfgang Luckert. Und das gelingt den Brüdern: Der Eichelmann 2009 verleiht dem Zehnthof die Höchstwertung »Weltklasse« und zeichnet ihn für die beste Weißwein-Kollektion des Jahres als »Weingut des Jahres 2009« aus.

Ähnliche Artikel

Image of Weingut Zehnthof Luckert Sulzfelder Silvaner »Muschelkalk« – Bio

8,95 €* Versandkosten ab 1,89 €

mehr Informationen

Weingut Zehnthof Luckert Sulzfelder Silvaner »Muschelkalk« – Bio

Der Sulzfelder Silvaner »Muschelkalk« ist ein charakterstarker Weißwein, der vielschichtige Aromen mit einer feingliedrigen Säure vereint. Apfel- und Mirabellennoten erinnern an heimische Früchte, während durch Melonen- und Zitrusaromen eine aufregende...

Image of Weingut Zehnthof Luckert Sulzfelder Silvaner »Alte Reben« – Bio

12,95 €* Versandkosten ab 1,89 €

mehr Informationen

Weingut Zehnthof Luckert Sulzfelder Silvaner »Alte Reben« – Bio

Die 46-jährigen »Alten Reben« machen den Sulzfelder Cyriakusberg Silvaner »Alte Reben« vom Weingut Zehnthof zu einem besonderen Erlebnis. Die leuchtende, gelbe Farbe wird begleitet von einer dichten, vielschichtigen Nase mit rauchige Aromen. Im Geschmack...